Forschung und Dokumentation zum deutschen
Katholizismus im 19. und 20. Jahrhundert

        Unser Publikationsverzeichnis zum Download

 

Wichtiger Hinweis:

Ab dem 15. Juni wird die Forschungsstelle der Kommission für Zeitgeschichte in der Regel wieder von Montag bis Mittwoch besetzt sein. Für einige Zeit arbeiten die Mitarbeiter weiterhin tageweise im Homeoffice. Sollten wir telefonisch nicht erreichbar sein, reagieren wir nach wie vor auf eine E-Mail (mit Rückrufnummer!).

Ab dem 15. Juni ist die Nutzung von Bibliothek und Archiv wieder möglich, ist aber vorerst noch Einschränkungen unterworfen. Nutzerinnen und Nutzer sind insbesondere dann willkommen, wenn sie dringende Forschungsvorhaben verfolgen. Besuche, die zeitlich aufgeschoben werden können, sollten auch tatsächlich auf den Herbst verschoben werden. Es kann jeweils nur eine Person pro Tag empfangen werden. Die Nutzung erfolgt nicht im Lesesaal des Collegium Albertinum, sondern im Besprechungszimmer der Forschungsstelle. Ein Besuch von Bibliothek und Archiv der Kommission für Zeitgeschichte bedarf daher einer rechtzeitigen Terminabsprache. Aushebungen können nur begrenzt spontan und unter Umständen mit einer gewissen Wartezeit vorgenommen werden. Entsprechend empfiehlt sich die gute Vorbereitung des Besuchs. Derzeit übliche Hygieneregeln sind zu beachten (Händedesinfektion, Mund-Nase-Schutz etc.).

Bitte beachten Sie auch die beiden Informationsblätter, die Sie hier bzw. hier herunterladen können.

  • Einige Titel aus unseren Publikations­reihen
    Einige Titel aus unseren Publikations­reihen – Quelle: KfZG
  • Die Handbibliothek in der dritten Etage – Quelle: Erik Gieseking
  • Das Collegium Albertinum von der Rheinseite
    Das Collegium Albertinum von der Rheinseite – Quelle: Erik Gieseking

Neuerscheinungen

Klicken Sie auf einen der Titel und erfahren Sie mehr über die Publikation.
Bitte richten Sie Bestellungen direkt an Ihren Buchhändler bzw. den Verlag Schöningh in Paderborn.
Übersicht aller Neuerscheinungen

Publikationen & Veröffentlichungen

Sie können im Publikationsverzeichnis der KfZG suchen, aber auch in der Bibliothek der KfZG und in allen wissenschaftlichen Bibliotheken des Kollegium Albertinum in Bonn.

Suchen Sie nach einzelnen Titeln und Themen.

 

Aktueller Veranstaltungshinweis

Katholische Dunkelräume

Die Kirche und der sexuelle Missbrauch

Tagung | 8. und 9. Oktober 2020
Kommission für Zeitgeschichte e.V.
im Universitätsclub Bonn

Vor zehn Jahren wurde der sexuelle Missbrauch am Berliner Canisius-Kolleg bekannt. Nach langen Jahren der Tabuisierung wird seitdem auch in Deutschland – wie zuvor in Irland, den USA oder den Niederlanden – über den sexuellen Missbrauch durch Repräsentanten der katholischen Kirche diskutiert. Mit der 2018 veröffentlichten MHG-Studie begann die wissenschaftliche Aufarbeitung, an der seitdem Vertreter verschiedener Disziplinen beteiligt sind. Die Tagung möchte erstens den bisherigen Erkenntnisstand aus den unterschiedlichen Fachgebieten zusammentragen. Daher kommen hier erstmals Historikerinnen und Historiker, Theologinnen und Theologen, Pädagoginnen und Pädagogen, Psychologinnen und Psychologen sowie Juristinnen und Juristen zusammen, um über ihre Erfahrungen und Ergebnisse zu berichten. Zudem soll zweitens gemeinsam darüber nachgedacht werden, welche innerkirchlichen und gesellschaftlichen Bedingungsfaktoren, welche Persönlichkeitsmerkmale oder welche kontingenten Konstellationen das Fehlverhalten von Geistlichen ermöglichten. Schließlich soll drittens danach gefragt werden, welche Spezifika der sexuelle Missbrauch in der katholischen Kirche aufweist und inwieweit er in gesamtgesellschaftliche Phänomene eingeordnet werden muss. Schließlich soll die Tagung auch dazu dienen, die Möglichkeiten für die Kommission für Zeitgeschichte auszuloten, durch historiographische Aufklärung Licht in die katholischen Dunkelräume zu bringen.

Den Flyer zur Tagung können Sie hier herunterladen.

Kooperation »BonnerBibliotheken«

Seit dem 1. März 2019 besteht eine Kooperation BonnerBibliotheken, die über große und teilweise hochspezialisierte Bestände verfügen. Alle teilnehmenden Einrichtungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Über die Startseite können Sie in derzeit acht Bibliothekskatalogen parallel suchen.

  • Kooperation BonnerBibliotheken

Veranstaltungen

Kirchliche Zeitgeschichte. Bilanz – Fragen – Perspektiven (27. u. 28. Februar 2020)

Am 27. und 28. Februar fand in Kooperation von Evangelischer Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte und Kommission für Zeitgeschichte in Würzburg eine Tagung zum Thema »Kirchliche Zeitgeschichte. Bilanz – Fragen – Perspektiven« statt. Es kamen über 60 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammen und nutzten die Gelegenheit zu einem intensiven Gedankenaustausch.

Die Vorträge werden zur Zeit ausgearbeitet und in einer gemeinsamen Publikation von Evangelischer Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte und Kommission für Zeitgeschichte erscheinen. Über die Tagung informiert ein Bericht von Carlotta Israel (Evangelische Theologie, Abteilung für Kirchengeschichte II, Ludwig-Maximilians-Universität München) auf H-Soz-Kult ausführlich.

Tagungsbericht: Kirchliche Zeitgeschichte. Bilanz – Fragen – Perspektiven, 27.02.2020 – 28.02.2020 Würzburg, in: H-Soz-Kult, 11.05.2020, <www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8754>

  • Tagung »Kirchliche Zeitgeschichte. Bilanz – Fragen – Perspektiven«
    Eröffnung der Tagung »Kirchliche Zeitgeschichte. Bilanz – Fragen – Perspektiven« – Quelle: Erik Gieseking
  • JProf. Dr. Florian Bock
    JProf. Dr. Florian Bock – Quelle: Erik Gieseking
  • Forschungsgegenstände der Kirchlichen Zeitgeschichte
    Prof. Dr. Wolfram Pyta, Prof. Dr. Harry Oelke und Prof. Dr. Veronika Albrecht-Birkner – Quelle: Erik Gieseking
  • Prof. Dr. Thomas Großbölting
    Prof. Dr. Thomas Großbölting – Quelle: Erik Gieseking
  • Prof. Dr. Claudia Lepp
    Prof. Dr. Claudia Lepp – Quelle: Erik Gieseking