Hummel, K.-J. / Kißener, M. (Hrsg.): Die Katholiken und das Dritte Reich. Kontroversen und Debatten
Kommission für Zeitgeschichte, Forschungsstelle Bonn

Kommission für Zeitgeschichte

 | English | Site Map |

Hummel, Karl-Joseph / Kißener, Michael (Hrsg.):
Die Katholiken und das Dritte Reich. Kontroversen und Debatten,
2., durchges. Aufl., Paderborn [u. a.] 2010

Karl-Joseph Hummel / Michael Kißener (Hrsg.): Die Katholiken und das Dritte Reich. Kontroversen und Debatten.

Karl-Joseph Hummel / Michael Kißener (Hrsg.): Die Katholiken und das Dritte Reich. Kontroversen und Debatten.

Das Verhalten der katholischen Kirche, ihrer Bischöfe, ihrer Priester und ihrer Mitglieder in den Jahren von 1933 bis 1945 ist nach wie vor eines der umstrittensten Themen der Zeitgeschichte. Anpassung oder Widerstand, Kollaboration oder Distanz – das sind bis auf den heutigen Tag die Pole der Kontroversen. Besonders heftig ist der Streit um Papst Pius XII. und den Holocaust.

Namhafte Historiker führen jetzt durch das kaum noch überschaubare Gemenge von gesicherten Fakten und hartnäckigen Geschichtsklischees, von historischen Einsichten und moralischen (Vor-)Urteilen. Klar strukturiert verdeutlichen sie Zusammenhänge, Hintergründe und Irrwege der fortdauernden Diskussion um Kirche und Nationalsozialismus. Sie erleichtern so auch breiteren Leserschichten die eigene Urteilsbildung.

  • Gab es ideologische Schnittmengen zwischen Nationalsozialismus und katholischer Kirche?
  • War das Reichskonkordat 1933 ein »Pakt der Kirche mit dem Teufel«?
  • Haben sich die deutschen Bischöfe allzu willig mit dem NS-Regime arrangiert?
  • Hat der Papst zu den Verbrechen gegen Juden geschwiegen?
  • Hat die katholische Kirche Hitlers Krieg unterstützt?
  • Wie »egoistisch« oder »antisemitisch« war das katholische Milieu?
  • Ist »Widerstand« das richtige Wort?
  • Hat die katholische Kirche nach 1945 ihre Schuld verdrängt?

Das Buch ist ein zuverlässiger Leitfaden durch die weit verzweigte, unübersichtliche Forschungs- und Meinungslandschaft. Wer ernsthaft über die katholische Kirche im Dritten Reich reden will, wird auf diesen Überblick nicht verzichten können.

Bestellungen von Veröffentlichungen richten Sie bitte direkt an Ihren Buchhändler bzw. den Verlag Schöningh in Paderborn.


vorhergehende Seite 

KfZG Startseite 

eine Ebene höher 

E-Mail KfZG 

folgende Seite